TAN-los Zahlungen

Umbuchungen und Kleinbetragsbuchungen ab 02.07.2018 ohne TAN-Eingabe

Umbuchung:
Umbuchungen funktionieren weiterhin wie gewohnt. Sie können für eine Umbuchung die gleichen Kontoarten wie bisher nutzen. Die Umbuchung auf extern geführte Referenzkonten ist nicht möglich.

Kleinbetragszahlungen:
Als Kleinbetragszahlung gilt ein Betrag bis zu 30,00 Euro.
Außerdem sind fünf aufeinanderfolgende Zahlungen, die in Summe nicht mehr als 100,00 Euro ergeben, ebenfalls ohne TAN-Eingabe ausführbar.

Kleinbetragszahlungen werden kanalübergreifend (eBanking-Privat, eBanking-Business, VR-BankingApp) gezählt. Deshalb hat jeder VR-NetKey einen Zähler für die Anzahl an Transaktionen (bis fünf möglich) und für die Beträge (bis 100,00 Euro maximal).
Werden Anzahl an Transaktionen oder der Betrag überschritten, wird eine TAN-Eingabe ausgelöst und der Zähler zurückgesetzt.

Die TAN-los Zahlungen sind in folgenden Anwendungen verfügbar:

  • eBanking-Privat
  • eBanking-Business
  • VR-BankingApp